Meditation in Begegnung

4 Gelegenheiten im Akazienzendo

 

 zurück zum Überblick

Termine:     
Mittwochs, 19.30 – 21.30 Uhr
10. – 31. Januar 2018 (4 Termine)

Spendenempfehlung:     
12 € pro Abend
40 € für alle vier

Ort:
Akazienzendo
Akazienstraße 28
10823 Berlin – Schöneberg

„You only have to let the soft animal of your body love what it loves.“
— Mary Oliver

Wie können wir in Berührung kommen mit den sanften, kreatürlichen Anteilen in uns, von denen Mary Oliver in ihrem Gedicht „Wild Geese“ spricht? Und wie können wir sanft miteinander in Berührung kommen, in vertrauten, erfüllenden Begegnungen mit anderen?

Meditation hat da viele Angebote zu machen — und doch, Meditation geschieht meist alleine. Jeder auf seinem Kissen in seinen Welten. Jede auf ihrem Kissen in ihren Welten. Hier geschieht sehr viel Gutes: zu sich kommen, sich innerlich ausloten, manchmal nährende Tiefe und Weite finden, manchmal Kraft aufbauen in der Begegnung mit Schwierigem. Und vieles mehr.

Anderes taucht auf, wenn man einem anderen Menschen begegnet: anders Stärkendes und anderes Schwieriges.

Beides kann bereichernd und ergänzend sein.

In dieser Abendserie werden wir gemeinsam mit wechselnden Partner/innen meditieren, im Kontakt mit sich selbst und der anderen Person: durch Wahrnehmung, durch Sprache oder Berührung.
Mit der Erfahrung aus der Meditation zu zweit kehren wir dann wieder in die übliche Form zurück und schauen, wie sich beides befruchtet.

Der Kurs ist inspiriert von der Hakomi-Methode, einer körperorientierten Psychotherapieform, die Achtsamkeit und liebevolle Präsenz für einen assistierten Selbsterforschungsprozess nutzt.

Anmeldung

Fragen kläre ich gerne vorab am Telefon 030-612 17 90 oder per Mail. Anmeldung bitte direkt an Akazienzendo per e-mail an info@akazienzendo.de

 

Newsletter

Möchten Sie über neue Kurs- und Workshoptermine informiert werden? Newsletter bestellen